AA

Vorbereitungen für Metallfassade am Pumpwerk

Für eine ansprechende Optik erhält das Pumpwerk eine Streckmetallfassade.
Für eine ansprechende Optik erhält das Pumpwerk eine Streckmetallfassade. ©Andrea Fritz-Pinggera
Das neue Pumpwerk in der Seestraße ist bereits in Betrieb, das alte Gebäude wurde bereits abgebrochen.

Neben der neuen Fördertecnik- und Biofilteranlage wird das Pumpwerk bald auch optisch punkten. Die gesamte Anlage wird von einer Streckmetallfassade umfasst. Derzeit wurden bereits die ersten Halterungen installiert. Mit der architektonisch begleiteten Fassadenplanung soll die Einfügung in die sensible Seeufer-Umgebung gewährleistet sein. Das Pumpwerk steht in unmittelbarer Nähe zum Stedepark, Gasthof Käth’r und der in Bau befindlichen Wohnanlage der Hofsteig Bau GmbH.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Hard
  • Vorbereitungen für Metallfassade am Pumpwerk
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen