Vorarlbergs Soziallandesrätin Schmid scheidet aus der Politik aus

Schmid scheidet mit September aus der Politik aus - Auf Nachfolge-Spekulationen wollte sich Wallner nicht einlassen,
Schmid scheidet mit September aus der Politik aus - Auf Nachfolge-Spekulationen wollte sich Wallner nicht einlassen, ©VOL.AT/ Hartinger
Bregenz - Vorarlbergs Soziallandesrätin Greti Schmid (ÖVP) zieht sich auf eigenen Wunsch aus der Politik zurück.

“Sie hat mir mitgeteilt, dass sie im Herbst nicht mehr für den Landtag kandidieren und auch nicht für die Regierung zur Verfügung stehen wird”, erklärte Landeshauptmann und ÖVP-Chef Markus Wallner am Dienstag auf Anfrage gegenüber Journalisten. Bis zur Wahl bleibe sie natürlich im Amt.

Er habe das so zur Kenntnis zu nehmen, sagte Wallner weiter. Die anderen Landesräte – in Vorarlberg stellt die ÖVP eine Alleinregierung – würden aber wieder antreten, darunter auch der bald 61-jährige Erich Schwärzler. Schwärzler sitzt bereits seit 1993 auf der Vorarlberger Regierungsbank, er ist damit mit Abstand das längstdienende Regierungsmitglied.

Schmid: “Zeit, Jüngeren eine Chance zu geben”

Schmid, die im Mai 60 Jahre alt wird, gehört der Landesregierung als Nachfolgerin von Eva Maria Waibel seit Oktober 2000 an. Die gebürtige Südtirolerin ist seit damals für das Sozialressort verantwortlich. “Nach 19 Jahren in der Politik ist es Zeit, das Feld zu verlassen und Jüngeren eine Chance zu geben”, sagte Schmid gegenüber ORF Radio Vorarlberg. Es gebe auch ein Leben nach der Politik, schloss sie jegliches politisches Engagement für die Zukunft aus.

Personalrochaden im ÖVP-Landtagsklub

Auf Nachfolge-Spekulationen wollte sich Wallner nicht einlassen, schließlich gelte es vor der Bestellung der nächsten Landesregierung zunächst eine Wahl zu schlagen. Wie inzwischen klar ist, wird dem ÖVP-Landtagsklub ein großer personeller Wechsel ins Haus stehen. Mindestens neun der 20 aktuellen Abgeordneten werden bei der Landtagswahl im September kein Mandat mehr anstreben. Zu diesen gehört auch der erkrankte Lustenauer Bürgermeister Kurt Fischer, der sich künftig auf die Gemeindearbeit konzentrieren möchte. (APA)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Bregenz
  • Vorarlbergs Soziallandesrätin Schmid scheidet aus der Politik aus
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen