Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Vorarlberg/Feldkirch: 33.000 Euro aus Schulkantine verschwunden

Die Frau soll 33.000 Euro an der Kasse vorbeijongliert haben.
Die Frau soll 33.000 Euro an der Kasse vorbeijongliert haben. ©Stiplovsek/Christiane Eckert/VOL.AT
Angeblich 33.000 Euro Fehlbetrag riefen Controller auf den Plan.

Von Christiane Eckert

Ob die 55-järige Angeklagte schuldig ist oder nicht, ist noch mehr als fraglich. In einem halben Jahr sollen in einer Schulkantine in Feldkirch insgesamt mindestens 33.000 Euro an der Kasse vorbeijongliert worden sein. Das heißt, bei gleich viel ausgelieferten Essensportionen war deutlich weniger Umsatz gemacht worden als im Vergleichszeitraum. Dabei waren die Preise gleich geblieben. Die Angeklagte gibt allerdings an, dass sie nicht die Einzige war, die zu Kassadiensten eingeteilt war.

Vorurteil

Die Verteidigung weiß um die Bedeutung einer einschlägigen Vorstrafe wegen Diebstahls. Doch gerade deshalb plädiert sie, den Fall objektiv zu betrachten. Immerhin setzte man großes Vertrauen in die Angestellte und es war nie zu Auffälligkeiten gekommen. Wegen weiterer Einvernahmen wurde der Prozess vertagt.

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Feldkirch
  • Vorarlberg/Feldkirch: 33.000 Euro aus Schulkantine verschwunden
  • Kommentare
    Kommentar melden
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen