Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Vorarlberger Tischlereitechniker holte Sieg beim Bundeslehrlingswettbewerb

Landeslehrlingswart Josef Schertler, Bundessieger Stefan Beer, Anja Natter, Nina Natter, Daniel Versluis, Bronzemedaillengewinner Lino Ernstorfer, Trainer Josef Köss.
Landeslehrlingswart Josef Schertler, Bundessieger Stefan Beer, Anja Natter, Nina Natter, Daniel Versluis, Bronzemedaillengewinner Lino Ernstorfer, Trainer Josef Köss.
Die Vorarlberger Tischler und Tischlereitechniker drückten dem Bundeslehrlingswettbewerb, der in Schladming ausgetragen wurde, ihren Stempel auf und stelle mit Stefan Beer einen Bundessieger.

Stefan Beer (4. Lehrjahr Tischlereitechnik Produktion, Lehrbetrieb Tischlerei Alexander Beer, Schnepfau) gewann souverän den Titel beim Bundeslehrlingswettbewerb der Tischler. Darüberhinaus gab es auch noch Bronze für einen Vertreter aus Vorarlberg: Lino Ernstorfer (1. Lehrjahr Tischler, Lehrbetrieb kaufmann zimmerei und tischlerei gmbh, Reuthe) holte sich den dritten Platz.

Nina Natter (3. Lehrjahr Tischlereitechnik, Rüscher GmbH) komplettierte die gute Wettbewerbsbilanz als Vierte. Daniel Versluis (2. Lehrjahr Tischler, Müller Karl Tischlerei GmbH) landete am 5. Platz. Anja Natter (4. Lehrjahr Tischlereitechnik Planung, Tischlerei Leonhard Rüf) wurde Siebte. Damit belegte Vorarlberg Platz 4 in der Mannschaftswertung.

Auch Zimmerer erfolgreich

Auch die Vorarlberger Zimmerer kamen mit sehr guten Ergebnissen vom Bundeslehrlingswettbewerb aus dem burgenländischen Oberpullendorf zurück.

Zimmerer
Zimmerer

Ramon Kobras (Zimmerei Bilgeri, Riefensberg) holte sich bei dem Wettkampf den dritten Platz. Auf dem guten Rang sieben landete Leonhard Peter (Fussenegger Holzbau, Dornbirn).

Die Teilnehmer hatten von der Aufgabenstellung her eine harte Nuss zu knacken. Sie mussten einen Walmdachausschnitt mit ungleicher Dachneigung und Aufschieblingen zimmern. Am ersten Tag stand die Konstruktion auf dem Programm, am zweiten Tag das Zusammenbauen.

Gleichzeitig fand noch ein Parallelwettbewerb statt, der als Vorausscheidung zu den Staatsmeisterschaften 2016 diente. Auch hier gab es einen Vorarlberger Erfolg. Gökhan Yildiz (i + R Holzbau, Lauterach) belegte den zweiten Platz.

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Wirtschaft Vorarlberg
  • Vorarlberger Tischlereitechniker holte Sieg beim Bundeslehrlingswettbewerb
  • Kommentare
    Kommentar melden
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen