Vorarlberger Tagesmütter stellen sich in Götzis vor

Eine Bezugsperson und kleine Gruppen sind vor allem für Kleinkinder ideal.
Eine Bezugsperson und kleine Gruppen sind vor allem für Kleinkinder ideal. ©Vlbg. Tagesmütter GmbH/Markus Gmeiner
Die Vorarlberger Tagesmütter stellen sich vor: Aktionstag am 9. Mai in Götzis, am Garnmarkt von 9 bis 16 Uhr.

Eine konstante Bezugsperson, viel Nestwärme, eine kleine Gruppe von Kindern und dabei ein hohes Maß an Flexibilität: Die Vorarlberger Tagesmütter sind eine wichtige Säule im Kinderbetreuungsangebot in Vorarlberg. Am 9. Mai stellen sie in Götzis ihr Angebot und ihre Arbeit vor. Auch der Spaß kommt dabei nicht zu kurz. 

Eine Tagesmutter hat viele Vorteile. Zum einen betreut sie nur maximal vier Kinder gleichzeitig. Als einzige Bezugsperson kennt sie ihre Schützlinge sehr gut, hat Zeit für jedes einzelne Kind und kann deshalb auch auf seine Bedürfnisse eingehen. Vor allem Kleinkinder bekommen bei der Tagesmutter die Geborgenheit, die sie brauchen, haben aber trotzdem Spielgefährten und lernen soziales Verhalten.

Dies bestätigt auch eine Studie der bekannten Bindungsforscherin und Entwicklungspsychologin Lieselotte Ahnert von der Universität Wien. Sie untersuchte die Betreuungs- und Bindungsqualität bei Tagesmüttern und in Kinderbetreuungseinrichtungen in Niederösterreich. Mit dem Fazit: Die Kinder bei Tagesmüttern waren aufgeschlossener und weniger sicherheitsbedürftig als die daheim erzogenen. Zugleich hatten sie ein stärkeres Geborgenheitsgefühl als die Kinder in Kinderbetreuungseinrichtungen, weil sie zu den Tagesmüttern eine sicherere Beziehung entwickelten als ihre Altersgenossen zu den Erziehern.

Studie bestätigt: besonders für Kleinkinder ausgezeichnet

„Aus diesem Geborgenheitsgefühl heraus können Kinder losziehen und lernen“, betont die Geschäftsführerin der Vorarlberger Tagesmütter, Angelika Hagspiel. Es wundert sie deshalb nicht, dass die kognitive Entwicklung der Kinder bei Tagesmüttern schneller war. Auch entwickelten sich Buben und Mädchen bei der Tagesmutter im gleichen Tempo, in Kinderbetreuungseinrichtungen sind laut Studie die Mädchen im Vorteil.

Zudem ist eine Tagesmutter zeitlich flexibel. Es gibt keine starren Betreuungszeiten – für berufstätige Eltern ein Vorteil. Auch in den Ferien oder zu Randzeiten müssen sie sich nicht um eine gute Betreuung sorgen.

„Tagesmutter ist nicht nur ein wunderbarer Beruf, die Kinder sind bei unseren gut ausgebildeten Mitarbeiterinnen auch sehr gut aufgehoben“, weiß Hagspiel. Mit dem Aktionstag will sie auf diese wichtige Kinderbetreuungsform aufmerksam machen und auch Frauen für den Beruf begeistern.

Spiel und Spaß am 9.Mai auch für die Kleinen

Um den Aktionstag niederschwellig zu halten, gehen die Tagesmütter am 9. Mai mit ihrem Stand direkt ins Dorfzentrum von Götzis, auf den Garnmarkt. Dabei wird natürlich auch für den Spaß der kleinen Gäste gesorgt – mit Basteln, Malen und Kinderschminken.

Nähere Informationen: www.verein-tagesbetreuung.at

Facts:

Aktionstag „Komm & Schau“ der Vorarlberger Tagesmütter

  • am Samstag, 9. Mai 2015
  • Am Garnmarkt in Götzis von 9.00 bis 16.00 Uhr
  • Informationen über den Beruf der Tagesmutter und über Betreuungsmöglichkeiten der Vorarlberger Tagesmütter
  • Rahmenprogramm für Kinder: Basteln, Malen, Kinderschminken, Luftballons
  • Informationen: www.verein-tagesbetreuung.at

 

 

Quelle: Mag. Angelika Hagspiel, Vorarlberger Tagesmütter gGmbH

 

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Götzis
  • Vorarlberger Tagesmütter stellen sich in Götzis vor
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen