Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Vorarlberger räumt bei "WorldSkills" in Sao Paulo ab

WKÖ/SkillsAustria
WKÖ/SkillsAustria ©Die Teilnehmer aus Vorarlberg (Niklas Rusch, Fabian Hofer und Lars Springhetti) gemeinsam mit WKÖ-Präsident Christoph Leitl, WKÖ-Generalsekretärin Anna Maria Hochhauser, Minister Rudolf Hundstorfer und Matthias Tschirf (BMWFW)
Vom 11. bis 16. August 2015 kämpfte das Team Austria bei den Berufsweltmeisterschaften in Brasilien - ein Vorarlberger erhielt das begehrte Diplom "Medallion for Excellence".

In 31 Berufen – vom Steinmetz bis zum Möbeltischler – trat das Team Austria an. Insgesamt konnten sie fünf Mal Gold, zwei Mal Silber, ein Mal Bronze und 15 Diplome mit nach Hause nehmen.

Eines der begeherten Diplome ging auch nach Vorarlberg. Der 22-jährige Drucktechniker Niklas Rusch aus Dornbirn, der bei der Offsetdruckerei Schwarzach Ges.mbH beschäfigt ist, wurde mit dem Diplom “Medallion for Excellence” ausgezeichnet.

“Sehr stolz”

Das Team Austria trat in Sao Paulo gegen 1.150 Teilnehmer aus 59 Ländern an. Begleitet wurden die 35 jungen Österreicher von 32 Experten, die die Teilnehmer in der jeweiligen Berufsdisziplin unterstützten. “Ich bin sehr stolz auf die Erfolge des österreichischen Teams in Sao Paulo. Genau diese jungen engagierten Menschen sind es, die die österreichische Wirtschaft braucht”, sagt Christoph Leitl, Präsident der Wirtschaftkammer Österreich. (red)

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Wirtschaft Vorarlberg
  • Vorarlberger räumt bei "WorldSkills" in Sao Paulo ab
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen