Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Vorarlberger Metal-Band "The Sorrow" erobert Youtube

Hard -  "The Sorrow", eine Vorarlberger Metal-Band, erreichte mit ihrem neuen Song auf Youtube über 12.000 Klicks in nur fünf Tagen. VOL Live sprach mit Gitarrist Andi Mäser.
Interview mit Andi Mäser
The Sorrow mit "Farewells"

„Wir haben in diesen Song Elemente reingebracht, die wir sonst nicht verwenden“, sagt The Sorrow-Gitarrist Andi Mäser. „Wir wollten schon immer mal etwas in Richtung Ballade machen, etwas ruhigeres, bei dem nicht wie sonst die ganz schweren Geschütze ausgefahren werden.“

The-Sorrow-Video erreicht 12.000 Klicks

Dieser Plan ist aufgegangen: Mit „Farewells“, einem atmosphärischen, dichten und melodiösen Stück, erreichte The Sorrow die Massen. Über 12.000 Youtube-Klicks in nur fünf Tagen beweisen: Nicht nur eingefleischte Metal-Fans mögen die Musik der vierköpfigen Vorarlberger Band. Für Andi Mäser kein Grund, die Bodenhaftung zu verlieren: „Ich wünsche mir ganz einfach, dass wir noch in zehn Jahren gemeinsam auf der Bühne stehen und gute Musik machen“, sagt er. Dann packt er seine Sachen: The Sorrow treten heute Abend im Liechtensteinischen Balzers auf. 

(VOL Live/Goop)

Video: Interview mit Andi Mäser

The Sorrow mit “Farewells”

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Hard
  • Vorarlberger Metal-Band "The Sorrow" erobert Youtube
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen