Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Vorarlberger Dealerpärchen festgenommen

Oberstdorf/Feldkirch - Einen Rucksack mit Marihuana, das sie an einen Cousin im Kleinen Walsertal verkaufen wollten, führte ein Dealerpärchen aus Feldkirch vergangenen Donnerstag bei einer Verkehrskontrolle im Oberallgäu mit sich.

Das Fahrzeug war laut Polizei Oberstdorf mit einem 31-jährigen Lagerristen und dessen 22-jährigen Lebensgefährtin aus dem Bereich Feldkirch besetzt. Im Rahmen der durchgeführten Kontrolle wurde im Kofferraum des Pkw ein Rucksack mit ca. 220 Gramm Marihuana aufgefunden, welches der 31-Jährige an dessen Cousin aus dem Kleinen Walsertal verkaufen wollte.

Im Zuge der weiteren Ermittlungen durch die Kripo Kempten stellte sich heraus, dass das Vorarlberger Pärchen in ihrer gemeinsamen Wohnung eine Marihuana-Aufzuchtanlage betrieben, in welcher durch die österreichische Polizei noch 20 kleinere Marihuanapflanzen sichergestellt werden konnten. Außerdem konnte ermittelt werden, dass der 21-jährige Abnehmer aus dem Kleinen Walsertal in der Zeit von Oktober 2009 bis zur Festnahme bereits vier mal von seinem Cousin mit Marihuana beliefert wurde.

Der 31-jährige wurde dem Haftrichter in Kempten vorgeführt, der gegen ihn die Untersuchungshaft anordnete. Die 22-jährige Verkäuferin und der junge Mann aus dem Kleinen Walsertal, dessen Wohnung die österreichische Polizei ebenfalls durchsuchte, wurden nach Beendigung der polizeilichen Maßnahmen wieder auf freien Fuß gesetzt. Das sichergesellte Rauschgift hat einen Schwarzmarktwert von ca. 2.600 Euro.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Feldkirch
  • Vorarlberger Dealerpärchen festgenommen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen