AA

Vorarlberger bei Holzarbeiten schwer verletzt

Sulzberg - Nach einem schweren Arbeitsunfall musste Samstagabend ein 57 Jahre alter Vorarlberger mit dem Hubschrauber ins LKH Feldkirch eingeliefert werden.

Der Mann war bei Holzarbeiten in Sulzberg im Bregenzerwald von einem herabstürzenden Ast am Kopf getroffen worden. Seine Frau bemerkte den ziellos umherirrenden, blutüberströmten Gatten und alarmierte die Rettung.

Der in Sulzberg wohnhafte Mann hatte versucht, gegen 18.00 Uhr mit einer Motorsäge eine Ulme zu fällen. Dabei fiel plötzlich ein morscher Ast von dem Baum. Der Mann, der keinen Schutzhelm trug, wurde getroffen und rollte laut ersten polizeilichen Ermittlungen darauf etwa 20 Meter weit die steil abschüssige Böschung hinunter.

Nach einer kurzen Ohnmacht sei der Mann aufgestanden und orientierungslos umhergelaufen. Seine Frau entdeckte schließlich den Verletzten. Sie war in der Nähe damit beschäftigt gewesen, Holz auf einen Anhänger zu laden. Nach der Versorgung durch den Notarzt musste der Verunglückte mit dem “Christopherus 8” ins Krankenhaus geflogen werden.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Sulzberg
  • Vorarlberger bei Holzarbeiten schwer verletzt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen