Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Vorarlberg/Bregenz: Betrunkener Verkehrsrowdy hinterlässt Spur der Verwüstung

©Paulitsch
Am Samstagmorgen um 5 Uhr fuhr ein durch Alkohol und Drogen beeinträchtigter 24-jähriger Pkw-Lenker mit weit überhöhter Geschwindigkeit auf der Arlbergstraße in Bregenz in Richtung Lauterach und verlor die Kontrolle über seinen Wagen.

Der Mann besitzt keine gültige Lenkerberechtigung. Auf Höhe des Musikhaus Kaufmann geriet der Mann auf die Gegenfahrbahn und kollidierte beinahe mit einem entgegenkommenden Pkw. Anschließend verlor der 24-Jährige auf Höhe des Gasthauses Linde die Kontrolle über sein Fahrzeug und prallte rechts gegen eine Straßenlaterne. In weiterer Folge wurde der Pkw gegen zwei vor dem Gasthaus geparkte Pkw und anschließend gegen zwei Gartenzäune und die Anzeigentafel der Tankstelle geschleudert.

Lenker leicht verletzt, hoher Sachschaden

Durch den Unfall wurde der Pkw-Lenker lediglich leicht verletzt. Der Pkw wurde total beschädigt und wurde für weitere Untersuchungen sichergestellt. An den beiden geparkten Pkw und an den Gartenzäunen sowie im Eingangsbereich des Gasthauses entstand erheblicher Sachschaden. Die Arlbergstraße musste während der Aufräumungsarbeiten für den gesamten Verkehr gesperrt werden.

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Bregenz
  • Vorarlberg/Bregenz: Betrunkener Verkehrsrowdy hinterlässt Spur der Verwüstung
  • Kommentare
    Kommentar melden
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen