AA

Vorarlberg: Wertvoller Beitrag zur Sicherheit im Luftverkehr

Landesrat Bernhard bei den Zürser Tagen der Flugmedizin.
Landesrat Bernhard bei den Zürser Tagen der Flugmedizin. ©Christine Kees
Seit 25 Jahren haben die Zürser Tage für Flugmedizin ihren festen Platz im Kalender.
25. Zürser Tage für Flugmedizin

Als Informations- und Fortbildungsplattform für Fliegerärztinnen und -ärzte, Augen- bzw. HNO-Fachärztinnen und -ärzte sowie Psychologinnen und Psychologen stellen die Zürser Tage für Flugmedizin ein wichtiges Datum dar.

Zur Eröffnung der heurigen Veranstaltung am Freitag, 14. Dezember, dankte Landesrat Christian Bernhard den Teilnehmenden für ihre engagierte Arbeit. “Das ist ein unverzichtbarer Beitrag zur Sicherheit im Luftverkehr”, sagte Bernhard.

Vielfältiges Aufgabenfeld

Das Aufgabenfeld der fliegerärztlichen Sachverständige ist vielfältig. Sie haben die Tauglichkeit des Luftpersonals zu beurteilen, sind Ansprechpersonen für Fernreisende bei Impfungen und prophylaktischen Maßnahmen und prüfen die Transportfähigkeit von erkrankten Personen.

“Das erfordert ein hohes Maß an Verantwortung, Kompetenz und Engagement. Um all diese Aufgaben auf dem erforderlichen hohen Niveau bewältigen zu können, braucht es eine regelmäßige Fort- und Weiterbildung”, betonte Landesrat Bernhard.

Breitgefächertes Wissen

Die Bereitschaft zum lebenslangen Lernen sei nicht nur deshalb nötig, weil sich die moderne Medizin sprungartig weiterentwickelt, sondern auch weil gerade die Fliegerärztinnen und -ärzte ein möglichst breitgefächertes Wissen auf allen Gebieten der Medizin mitbringen müssen. Dazu kommt, dass sie es bei der Ausübung ihres Berufes mit vielen länderspezifischen Rechtsgrundlagen zu tun haben.

“Dementsprechend sind auch der grenzübergreifende Austausch und die Vernetzung insbesondere im Ausbildungsbereich wichtige Faktoren für die Sicherheit in der Luft”, so Bernhard.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Lech
  • Vorarlberg: Wertvoller Beitrag zur Sicherheit im Luftverkehr
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen