AA

Vorarlberg: Wanderin von Gesteinsbrocken getroffen - schwer verletzt

Die Wanderin wollte zur Gsohlalpe aufsteigen.
Die Wanderin wollte zur Gsohlalpe aufsteigen. ©Google Maps
Hohenems - Eine 56-jährige Emserin wurde am Freitag beim Hinaufsteigen einer Stahlleiter von mehreren Gesteinsbrocken getroffen und schwer verletzt.

Um 14 Uhr kletterte die 56-Jährige auf dem Leiterweg in Hohenems auf der Stahlleiter empor in Richtung Gsohlalpe, als sich im oberen Drittel der Leiter aus unbekannter Ursache plötzlich mehrere Gesteinsbrocken lösten und die Wanderin an mehreren Stellen trafen. Trotz teilweise schwerer Verletzungen konnte sich die Emserin an der Leiter festhalten und einen Notruf absetzen. Sie wurde nach der Erstversorgung durch die Bergrettung durch den Notarzthubschrauber Gallus ins Tal gebracht und anschließend mit der Rettung ins Krankenhaus Dornbirn eingeliefert. Laut Angaben der Verunglückten befanden sich zum Unglückszeitpunkt keine anderen Personen oberhalb des Leiterweges.

(Red.)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Hohenems
  • Vorarlberg: Wanderin von Gesteinsbrocken getroffen - schwer verletzt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen