AA

Vorarlberg-Wahl: NEOS kürten Landtagskandidaten

Sabine Scheffknecht einzige Frau an Spitze einer Partei für LT-Wahl am 21. September
Sabine Scheffknecht einzige Frau an Spitze einer Partei für LT-Wahl am 21. September ©NEOS Vorarlberg
Bregenz - Die Landesgruppe Vorarlberg der NEOS hat am Samstag in einer Mitgliederversammlung in Bregenz die Landesliste für die Landtagswahl am 21. September gewählt.

Erwartungsgemäß wurde Landessprecherin Sabine Scheffknecht zur Spitzenkandidatin gekürt. Sie steht damit im Ländle bei der LT-Wahl als einzige Frau an der Spitze einer der wahlwerbenden Parteien und Gruppen.

Dem Votum der Mitglieder sei besonderes Gewicht zugemessen worden, weil die ursprünglich geplante Online-Vorwahl nicht zustande gekommen ist, betonte Landeskoordinator Florian Schrei im APA-Gespräch. Erklärtes Wahlziel der NEOS beim ersten Antreten auf Landesebene in Vorarlberg sei das Erreichen der Klubstärke, also mindestens drei Landtags-Mandate, wurde bei der Parteiveranstaltung im Gasthaus “Lamm” neuerlich erklärt.

Scheffknecht löst Alge ab

Nach Spitzenkandidatin Scheffknecht folgen auf den vorderen Listenplätzen Martina Pointner (2), Daniel Matt (3) und Günter Meusburger (4). Die nun offiziell gekürte Spitzenkandidatin Sabine Scheffknecht (geboren 3. 3. 1978) führt seit März dieses Jahres die NEOS-Landesorganisation als Landessprecherin. In dieser Funktion hat die gebürtige Bregenzerin Chris Alge abgelöst, der wegen interner Unstimmigkeiten rund um die Erstellung der Listen für die Landtagswahl die neue Partei Anfang Juni verlassen hatte. Zuvor war die Betriebswirtschafterin ab Dezember 2013 stellvertretende Partei-Chefin der NEOS. Wie viele ihrer Parteikollegen kommt sie ursprünglich aus dem Lager der Volkspartei, wo sie lange Jahre, wenn auch nicht aktiv, Mitglied der Jungen ÖVP war. Scheffknecht lebt in Lustenau, ist verheiratet und Mutter zweier Kinder.

(APA)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Vorarlberg-Wahl: NEOS kürten Landtagskandidaten
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen