AA

Vorarlberg: Versuchter Mord in Feldkirch

Der Täter konnte festgenommen werden
Der Täter konnte festgenommen werden ©APA
Feldkirch - Vergangene Woche hat ein 33-jähriger Mann einem 23-jährigen Mann vor einem Wettlokal in Feldkirch ein Messer in den Bauch gerammt. Das Opfer erlitt lebensgefährliche Verletzungen.

Am 24. Januar gegen 20 Uhr kam es zwischen einem 33-jährigen türkischen Staatsbürger und einem 23-jährigen Mann (österr. Staatsangehöriger mit Migrationshintergrund) vor einem Wettlokal in Feldkirch zu einer verbalen Auseinandersetzung und wechselseitigen Vorwürfen. Ausgangspunkt der Auseinandersetzung war laut Polizeiangaben ein Streit um einen Sitzplatz im Wettlokal.

Im Zuge dieses Streits stach der 33-Jährige mit einem Messer in den linken Oberbauch des 23-jährigen Mannes. Dadurch wurde das Opfer lebensgefährlich verletzt. Dem 23-Jährigen geht es laut Angaben der Polizei mittlerweile den Umständen entsprechend gut. Er befindet sich nicht mehr in Lebensgefahr.

Der Beschuldigte wurde am 25. Januar von Beamten des Landeskriminalamts Vorarlberg und der EKO Cobra in seiner Wohnung in Feldkirch festgenommen. Er ist geständig. Die Tatwaffe konnte nicht sichergestellt werden. Der Mann wurde am 26. Januar in die Justizanstalt Feldkirch eingeliefert. Die Polizei ermittelt nun wegen versuchten Mordes.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Feldkirch
  • Vorarlberg: Versuchter Mord in Feldkirch
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.