Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Vorarlberg: Unfall am Madloch-Sessellift - Zeugen gesucht

Beim Einsteigen in den Sessellift kam es zum Unfall und der Verletzung der Skifahrerin.
Beim Einsteigen in den Sessellift kam es zum Unfall und der Verletzung der Skifahrerin. ©BilderBox
Lech - Die Polizei Lech sucht nach einem Snowboarder, der am Montag an der Talstation Madloch in einen Unfall verwickelt war.

Eine 51-jährige Frau fuhr am Montag, den 29.01.2018, um 12.15 Uhr mit ihren Skiern zum 2-er Sessellift der Talstation Madloch in Zürs und stellte sich zusammen mit einem Snowboarder auf das Förderband im Einstiegsbereich. Nachdem der Snowboarder Probleme beim Einstieg hatte und in den Schnee stürzte, konnte auch die 51-Jährige nicht auf dem Sessel Platz nehmen und stürzte auf die rechte Seite des Einstiegsbereiches. Dabei verletzte sie sich unbestimmten Grades im Bereich des Oberkörpers. Ein Liftangestellter hielt den Lift sofort an und versorgte die Frau, die dann von der Pistenrettung ins Tal gebracht wurde. Weitere Zeugen und der ubkt. Snowboardfahrer werden gebeten sich mit der Polizei Lech (Tel. +43 (0) 59 133 8105) in Verbindung zu setzen.

Beschreibung des Snowboarders: ca. 30 Jahre alt, groß, schlank und sportlich, trug eine braune Weste, sprach Englisch

(Red.)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Lech
  • Vorarlberg: Unfall am Madloch-Sessellift - Zeugen gesucht
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen