AA

Vorarlberg: Türkische "Graue Wölfe" hören österreichische Hymne

Die "Grauen Wölfe" bei einem Konzert in der Hohenemser Tennishalle.
Die "Grauen Wölfe" bei einem Konzert in der Hohenemser Tennishalle. ©Screenshot Facebook
Bei einem von der "Türkischen Föderation in Österreich" (ATF) in der Hohenemser Tennishalle am vergangenen Sonntag veranstalteten Konzert versammelten sich nach eigenen Angaben etwa 1000 Besucher. Die als rechtsextrem geltenden "Grauen Wölfe" lauschten dabei auch der österreichischen Nationahymne.
Dornbirn: Schlägerei zwischen Grauen Wölfen und Kürden

Auf der Facebook-Seite der “Türkischen Föderation in Österreich” (ATF) heißt es, dass die Grauen Wölfe still standen und “respektvoll die Hymne ihrer Wahlheimat” hörten. Bei der Veranstaltung handelte es sich um ein Konzert, das von der ATF organisiert wurde.

Als Graue Wölfe werden die Anhänger der rechtsextremen türkischen Partei MHP bezeichnet, die der türkische Ülcücü-Bewegung (“Idealisten-Bewegung”) entsprungen ist und sich vor allem gegen die Autonomiebestrebungen der Kurden richtet. Die ATF hat ebenfalls ihre Ursprünge in der Ülcücü-Bewegung, die MHP wird als eine Art Mutterorganisation der ATF angesehen.

(Red.)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Hohenems
  • Vorarlberg: Türkische "Graue Wölfe" hören österreichische Hymne
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen