Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Vorarlberg: Tourengeher von Lawine in Gargellen rund 50 Meter mitgerissen

Der Mann konnte den Airbag selbst auslösen.
Der Mann konnte den Airbag selbst auslösen. ©Symbolfoto: dpa
Ein 42-jähriger Tourengeher ist am Samstag bei einer Skitour in Gargellen im Montafon rund 50 Meter von einer Lawine mitgerissen worden. 

Laut Polizei gelang es dem Mann, seinen Lawinenairbag auszulösen. Er wurde bis zum Kopf von den Schneemassen verschüttet. Der Wintersportler wurde von seinen Kameraden geborgen. Er blieb unverletzt.

Schneebrett löste sich

Die sechsköpfige Gruppe war in Richtung Valzifenztal aufgestiegen. Die Tourengeher wechselten einander mit der Spurarbeit ab. Als der 42-Jährige am Schlussanstieg vorausging, löste sich vor der letzten Spurkehre ein rund 30 Meter breites Schneebrett, das den Mann mitriss.

ABS-Rucksack

In der Lawine gelang es dem 42-Jährigen, seinen ABS-Rucksack auszulösen. Die Schneemassen kamen nach rund 50 Metern zu stehen. Die aufgrund der Sicherheitsabstände nicht beteiligten Gruppenmitglieder konnten den 42-Jährigen unverletzt ausgraben.

Zum Lawinenlagebericht für Vorarlberg
Mehr News aus Vorarlberg

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • St. Gallenkirch
  • Vorarlberg: Tourengeher von Lawine in Gargellen rund 50 Meter mitgerissen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen