AA

Vorarlberg: Tödlicher Fahrradunfall in Hohenweiler

Ein 54-Jähriger erlag nach einem Fahrradunfall seinen schweren Verletzungen.
Ein 54-Jähriger erlag nach einem Fahrradunfall seinen schweren Verletzungen. ©APA/Themenbild
Ein 54-jähriger Radfahrer ist in Hohenweiler tödlich verunglückt. Der Mann aus Hörbranz war mit seinem zwölfjährigen Sohn unterwegs, als er zu Sturz kam.

Dabei prallte er gegen einen entgegenkommenden Lkw und erlitt schwere Kopfverletzungen. Der Unfall ereignete sich bereits am Montag, am Mittwoch erlag der Mann seinen Verletzungen, so die Polizei am Freitag.

Zu dem Unfall kam es am Montagabend gegen 18.15 Uhr. Der 54-Jährige fuhr auf seinem E-Bike auf einem linksseitigen Gehsteig von Hörbranz kommend in Richtung Hohenweiler. Direkt hinter ihm fuhr sein zwölfjähriger Sohn. Ein Windstoß riss dem Vater die Kopfbedeckung herunter, er verlor die Kontrolle über sein Fahrrad und stürzte. Der Radfahrer prallte dabei gegen den Lkw eines 32-jährigen Mannes. Der Schwerverletzte wurde mit dem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus St. Gallen gebracht, wo er am Mittwoch starb. (APA)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Hohenweiler
  • Vorarlberg: Tödlicher Fahrradunfall in Hohenweiler
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.