Vorarlberg: Tödlicher Badeunfall im Alten Rhein

©Wasserrettung Vorarlberg
Am Freitagabend ist ein 75-jähriger Mann aus Lustenau im Alten Rhein ertrunken.
Tödlicher Unfall im Alten Rhein

Ein 75-jähriger Mann aus Lustenau schwamm gegen 17 Uhr im Alten Rhein, Höhe der Parzelle Sauwinkel. Die Gattin des Mannes blieb am Ufer zurück. Als der Gatte um Hilfe rief, schwamm die Frau zu ihrem Mann hinaus, der sich etwa mittig des Badesees befand. Der Frau gelang es nicht, ihren Mann über Wasser zu halten.

Ein Zeuge, der den Vorfall beobachtet hatte, setzte die Rettungskette sofort in Gang. Taucher der Wasserrettung konnten den Schwimmer in ca. 13,5 Meter Tiefe gegen 18.30 Uhr nur noch leblos bergen. Das verständigte KIT-Team betreute die Gattin des ertrunkenen Mannes.

Einsatzkräfte

  • Die Polizei mit drei Streifen und 7 Beamten
  • Die Feuerwehr Altach mit 4 Fahrzeugen und 25 Einsatzkräften
  • Die Rettung/ der Notarzt mit 2 Fahrzeugen und 6 Einsatzkräften
  • Die Wasserrettung mit 6 Fahrzeugen und 37 Einsatzkräften
  • Das KIT-Team mit zwei Personen

Er konnte nur noch tot geborgen werden. Im Einsatz standen 37 Einsatzkräfte der Wasserrettung Vorarlberg.

Mehr Nachrichten aus Vorarlberg

(VOL.AT)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Altach
  • Vorarlberg: Tödlicher Badeunfall im Alten Rhein
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.