Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Vorarlberg: Suchaktion bei Schuttannen - Polizei findet weiteren Knochen

Beamte der Alpinpolizei und Polizeischüler durchkämmten das teils sehr steile Gebiet.
Beamte der Alpinpolizei und Polizeischüler durchkämmten das teils sehr steile Gebiet. ©VOL.AT/Rauch
Bei einer groß angelegten Suchaktion im Bereich der Spätenbachalpe wurde heute nach weiteren Hinweisen auf die Todesursache der seit März vermissten Gloria A. gesucht.
Suchaktion nach Knochenfund
Alpinpolizei durchkämmt Gebiet
Suchaktion beginnt
Vermisste Frau tot aufgefunden

Bereits im September wurden im Bereich der Spätenbachalpe mehrere Knochenteile gefunden wurden, die der jungen Frau zugeordnet werden konnte. Heute suchte die Polizei den Bereich nach weiteren Hinweisen auf die Todesursache der 26-jährigen Lustenauerin.

Großangelegte Suche

Nachdem bereits am Mittwoch drei Polizeidiensthunde das Gebiet abgesucht hatten, ohne anzuschlagen, führten heute insgesamt 14 Beamte der Alpinpolizei und 31 Polizeischüler eine großangelegte Suchaktion zwischen der Spätenbachalpe und Schuttannen durch. Dabei bildeten die Beamten Suchketten und gingen das teils sehr steile Gelände Meter für Meter ab.

Weiteres Knochenteil gefunden

Dabei konnte im Bachbett des Spätenbachs ein weiterer Knochenteil gefunden werden, der nun in das gerichtsmedizinische Institut nach Innsbruck gebracht wird. Die Polizei wird ihre Ermittlungen weiterhin in alle Richtungen fortsezen, betont die Landespolizeidirektion in einer Aussendung vom Donnerstag Abend.

(red)

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Vorarlberg: Suchaktion bei Schuttannen - Polizei findet weiteren Knochen
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.