AA

Vorarlberg: Staubildung bei Ausreise aus dem Leiblachtal

©VOL.AT
Zum Start der Corona-bedingten Ausreisekontrollen im Vorarlberger Leiblachtal haben sich am Donnerstag im Frühverkehr lange Staus gebildet.

Polizei und Bundesheer kontrollierten an drei Punkten ausnahmslos alle. Die Exekutive veröffentlichte am Donnerstagvormittag einen Appell an die Ausreisenden, im Sinne einer raschen Abwicklung die Testteilnahme-Bestätigung und den Testnachweis vor der Kontrolle griffbereit zu halten.

Fahrten vermeiden

Pendler mussten im Frühverkehr lange Wartezeiten, teils mehr als eine Stunde, in Kauf nehmen. Die Verkehrsbehinderungen seien nicht vermeidbar, man wolle diese aber so kurz wie nötig halten, so die Polizei. Fahrten, die nicht unbedingt notwendig sind, sollten vermieden werden, empfahl die Exekutive.

Seit 00.00 Uhr wird die Ausfahrt aus dem Leiblachtal lückenlos kontrolliert, am Autobahngrenzübergang Hörbranz, auf der L190 bei der Lochauer Klause und bei der Hörbranzer Auffahrt auf die Rheintalautobahn (A14) Richtung Bregenz. Bedingung für das Passieren ist ein negativer Antigen- (nicht älter als 48 Stunden) oder PCR-Test (nicht älter als 72 Stunden). Der Rad- und Fußweg an der Lochauer Pipeline wurde gesperrt. Zudem verkehren vorerst keine Züge vom Leiblachtal nach Bregenz. Von Bregenz kommende Züge nach Lochau bzw. Richtung Lindau halten weiter planmäßig, auch der Linienbusverkehr bleibt aufrecht.

Kontrollen bis 31. März

Die Ausreisekontrollen aufgrund einer starken Fallzunahme und der Ausbreitung der britischen Virusvariante erfolgen vorerst bis 31. März. Betroffen von der Verordnung des Landes auf Grundlage des Epidemiegesetzes sind die fünf Leiblachtal-Gemeinden Lochau, Hörbranz, Hohenweiler, Eichenberg und Möggers. Ausgenommen ist der Ortsteil Lochau-Süd. Das Testangebot in den fünf Gemeinden wurde so ausgeweitet, dass innert zwei Tagen alle 14.000 Bewohner des Leiblachtals eine Testmöglichkeit erhalten.

Alle Infos zur Corona-Pandemie auf VOL.AT

(APA)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Vorarlberg: Staubildung bei Ausreise aus dem Leiblachtal
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen