AA

Vorarlberg: Segelflieger muss in Schoppernau landen

Ein Segelflieger musste in Schoppernau landen.
Ein Segelflieger musste in Schoppernau landen. ©VOL.AT/Steurer (Symbolbild)
Der Pilot eines Segelfliegers musste in Schoppernau eine nicht geplante Landung einlegen.

Am Dienstag wollte ein 46-jähriger Pilot eines Segelflugzeuges aus der Schweiz, nachdem er am Flughafen in Altenrhein gestartet war, einen Rundflug über die Üntschenspitze durchführen. Nachdem er im Bereich von Schoppernau keinen Aufwind mehr hatte, wusste er, dass eine Überquerung im Bereich der Üntschenspitze bzw. des Hochtannbergpasses aufgrund der zu geringen Flughöhe, nicht mehr möglich war. Daher entschloss sich der Pilot sicherheitshalber zu einer Außenlandung. Diese Außenlandung erfolgte mit ausgefahrenem Fahrwerk in einer ebenen, frisch gemähten Wiese in Schoppernau. Durch den Landevorgang wurden keine Personen verletzt oder gefährdet.

(Red)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Schoppernau
  • Vorarlberg: Segelflieger muss in Schoppernau landen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen