AA

Vorarlberg: Sechs Verletzte bei Küchenbrand in Bregenz

Die Rauchentwicklung war so stark, dass das Haus evakuiert werden musste.
Die Rauchentwicklung war so stark, dass das Haus evakuiert werden musste. ©BilderBox
Vier Hausbewohner und zwei Polizisten haben bei einem Brand in einem Mehrfamilienhaus in Bregenz in der Nacht auf Samstag leichte Rauchgasvergiftungen erlitten und mussten im Krankenhaus behandelt werden. Ursache dürfte eine nicht ausgeschaltete Herdplatte gewesen sein, teilte die Polizei mit.

Auf der Herdplatte hatte sich ein Kochtopf befunden, wodurch sich in der Folge so starker Rauch entwickelte, dass gegen 3.30 Uhr beim Eintreffen der ersten Polizeistreife bereits das Stiegenhaus verraucht war. Die Bewohner des Hauses wurden von der Polizei und der Feuerwehr evakuiert. Die betroffene Wohnung wurde unbewohnbar, die übrigen Hausbewohner konnten anschließend wieder in ihre Wohnungen zurück.

(APA)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Bregenz
  • Vorarlberg: Sechs Verletzte bei Küchenbrand in Bregenz
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen