Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Vorarlberg: Sechs Bewerber für Haller-Nachfolge in Maria Ebene

Wer wird Nachfolger von Primar Reinhard Haller?
Wer wird Nachfolger von Primar Reinhard Haller? ©Hartinger
Frastanz - Mit Jahresende gibt der Primararzt Reinhard Haller seine Leitung des Suchtkrankenhauses Maria Ebene in Frastanz auf. Bis zum 30. Juni 2017 soll ein würdiger Nachfolger für den bald pensionierten Psychiater gefunden werden. Sechs Personen haben sich auf den Job beworben, berichten die Vorarlberger Nachrichten.

Verwaltungsdirektor Günter Amann ist zufrieden mit der Anzahl und den Qualifikationen der sechs Bewerber. “Wir sind glücklich”, bestätigt er erleichtert gegenüber der VN.

Die endgültige Entscheidung soll bis Mitte des Jahres 2017 von der Stiftung getroffen werden. Die Kandidaten müssen sich bis dahin mehreren Fachtests und Anhörungen des Landessanitätsrats stellen, der dann eine Empfehlung an die Stiftung abgibt.

Reinhard Haller war insgesamt 35 Jahre im Dienste der Maria Ebene. Nach 33 Jahre als Chefarzt tritt Haller Ende 2017 die Pensionierung an. Ganz zur Ruhe setzen, wird er sich trotzdem nicht. Er wolle weiter schriftstellerisch tätig sein und stehe auch für gerichtliche Gutachten und als Therapeut weiterhin zur Verfügung. (red.)

>>Lesen Sie diesen Beitrag in der Onlineaugabe der VN<<

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Frastanz
  • Vorarlberg: Sechs Bewerber für Haller-Nachfolge in Maria Ebene
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen