AA

Vorarlberg: Raub statt Drogendeal - Drei Teenager festgenommen

Die drei Jugendlichen im Alter von 16 und 17 Jahren wurden in die Justizanstalt Feldkirch eingeliefert.
Die drei Jugendlichen im Alter von 16 und 17 Jahren wurden in die Justizanstalt Feldkirch eingeliefert. ©VOL.AT/Hofmeister
Ende Juli wurde aus einem geplanten Cannabis-Deal in Hohenems ein Raub. Die Polizei konnte jetzt drei tatverdächtige Teenager ausforschen.

Nach umfangreichen Ermittlungen durch Beamte der Polizeiinspektion Hohenems konnte ein Raub im Zuge eines Suchtgifthandels geklärt und insgesamt drei Beschuldigte festgenommen werden.

Am 29.06.2019 vereinbarte ein 20-jähriger Mann mit einem ihm Unbekannten ein Treffen am Bahnhof Hohenems, um 10 Gramm Cannabis zu verkaufen. Kurze Zeit später fand das Treffen statt, wobei der Unbekannte mit zwei weiteren Personen erschienen ist. Bereits vor der Übergabe des Suchtgifts forderten die drei vermeintlichen Käufer den 20-Jährigen auf, das Cannabis und weitere Wertgegenstände ohne Bezahlung herauszugeben. Diese Forderungen wurden durch Kopfschläge untermauert.

Drei Teenager

Als das Opfer zu flüchten versuchte, wurde dieser zu Boden gerissen und von den Tätern fixiert. Dabei wurden ihm die 10 Gramm Cannabis sowie 50 Euro geraubt. Der 20-Jährige wurde dabei am Oberarm verletzt. Die drei ausgemittelten Beschuldigten im Alter von 16 und 17 Jahren sind teilweise geständig.

Sie wurden nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft Feldkirch am Freitag, den 23.08.2019, in die Justizanstalt Feldkirch eingeliefert. Alle Beschuldigten sowie das Opfer werden auch nach dem Suchtmittelgesetz angezeigt.

(Red.)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Hohenems
  • Vorarlberg: Raub statt Drogendeal - Drei Teenager festgenommen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen