Vorarlberg: Radfahrer stürzte in Götzis - Zeugenaufruf

Der 52-järhgie verletzte sich bei dem Sturz an der Schulter.
Der 52-järhgie verletzte sich bei dem Sturz an der Schulter. ©Hartinger
Ein 52-jähriger Radfahrer stürzte am Dienstagabend am Bahnhof in Götzis. Er musste schwer verletzt ins Krankenhaus.

Ein 52-jähriger Radfahrer fuhr am 20.02.2017 gegen 20:00 Uhr auf der Gemeindestraße Unter der Bahn in Götzis in Richtung Feldkirch. Auf Höhe des Bahnhofes seien drei Burschen über die Stiege aus der Unterführung gekommen. Als der Mann mit seinem Fahrrad an ihnen vorbei fahren wollte, habe er einen Jungen gestreift und sei zu Sturz gekommen. Die drei Burschen haben sich sofort um ihn gekümmert, da der Radfahrer ihnen aber sagte, dass alles in Ordnung sei, gingen sie weiter.

Jungen werden gebeten sich zu melden

Aufgrund starker Schmerzen in der Schulter habe der Mann – als er bereits Zuhause war – die Rettung alarmiert. Er wurde folglich ins Krankenhaus Hohenems eingeliefert. Durch den Unfall wurde der Mann schwer verletzt. Die drei Jungs werden gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Götzis zu melden. Der Radfahrer trug zum Unfallzeitpunkt eine neonfarbene Jacke.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Götzis
  • Vorarlberg: Radfahrer stürzte in Götzis - Zeugenaufruf
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen