Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Vorarlberg: Plastik-Gülle auf Lustenaus Feldern - BH zieht Konsequenzen

Die BH wies die Grundeigentümer an, das Plastik zu entfernen.
Die BH wies die Grundeigentümer an, das Plastik zu entfernen. ©Vorarlberg heute Video Screenshot
Anfang März hatte der Grüne Landtagsabgeordnete Daniel Zadra auf ein Feld in Lustenau aufmerksam gemacht, auf dem mit der Gülle auch Plastikteile ausgebracht worden waren.
Plastik-Gülle auf Feld verstreut

Tags darauf setzte sich der Landwirt des betroffenen Feldes zur Wehr: Die Plastikteile seien in seine Gülle geraten, weil man verunreinigten Rasenschnitt bei seiner Biogasanlage deponiert habe. Mittlerweile hat die Bezirkshauptmannschaft ermittelt und die erste Konsequenz erteilt, berichtet der ORF Vorarlberg am Sonntag.

Sieben Felder betroffen

Nach Prüfungen eines Sachverständigen wurde klar, dass nicht nur das angezeigte Feld betroffen war, sondern insgesamt sieben Felder von fünf verschiedenen Grundeigentümern. Alle haben ihre Gülle aus einer privat betriebenen Biogasanlage eines Landwirts bezogen. Die BH hat den Grundeigentümern umgehend die Auflage erteilt, die Kunststoffteile von ihren Feldern zu entfernen. Ein Beitrag des ORF Vorarlberg.

(Red.)

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Lustenau
  • Vorarlberg: Plastik-Gülle auf Lustenaus Feldern - BH zieht Konsequenzen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen