Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Vorarlberg: Noch keine Anklage nach Dornbirner BH-Mord

Über sechs Monate sind seit der tödlichen Messerattacke vergangen.
Über sechs Monate sind seit der tödlichen Messerattacke vergangen. ©VOL.AT/Pletsch
Nach über einem halben Jahr gibt es im BH-Mord noch immer keine Anklage gegen den Verdächtigen.
Messerangriff in Dornbirn
Opfer wies Täter vor 10 Jahren aus
Söner Ö. wusste, was er tat
Tödliche Messerattacke in Dornbirn

Der 34-jährige Tatverdächtige, ein türkischer Asylwerber, sitzt nach wie vor in Innsbruck in Untersuchungshaft. Gegenüber dem ORF Vorarlberg bezeichnete das sein Anwalt Stefan Harg als "reine Schikane". Der Antrag auf Rückverlegung in die Justizanstalt Feldkirch habe man schon vor Wochen abgelehnt - der Antrag liege nun beim Oberlandesgericht Wien.

Nach Zwischenfällen in der Justizanstalt Feldkirch wurde der 34-Jährige nach Innsbruck verlegt. Der Verdächtige gab ihm Verhör bereits zu, den Beamten im Streit erstochen zu haben.

(red)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Vorarlberg: Noch keine Anklage nach Dornbirner BH-Mord
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen