Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Vorarlberg: Nach Cobra-Einsatz in Feldkirch - Waffenarsenal sichergestellt

Die von der Polizei in Feldkirch sichergestellten Waffen.
Die von der Polizei in Feldkirch sichergestellten Waffen. ©Polizei, APA
Nachdem das Einsatzkommando "Cobra" am Mittwoch in Feldkirch einen 43-Jährigen festnehmen musste, fand sich ein regelrechtes Waffenarsenal im Besitz des Mannes.
"Cobra"-Einsatz in Feldkirch

Ein 43-jähriger, in Feldkirch-Tisis wohnhafter Mann mit italienischer Staatsbürgerschaft, bedrohte am Mittwoch, den 02.10.2019, gegen 12.10 Uhr einen im selben Haus (Gästehaus) wohnhaften 58-jährigen österreichischen Staatsbürger, indem er ihm eine Pistole an den Kopf hielt.

Der 58-Jährige erstatte daraufhin Anzeige bei der Polizei. Der 43-Jährige wurde kurze Zeit später in seiner Wohnung bzw. Zimmer von Beamten des Einsatzkommandos "Cobra" festgenommen.

Ganzes Waffenarsenal

In der Wohnung konnten von der Polizei 17 Schusswaffen und ca. 500 Schuss Munition verschiedener Art sichergestellt werden. Bei den Schusswaffen handelte es sich um legale, illegale und teils verbotene Waffen. Verletzt wurde niemand. Der Mann wird nach Abschluss der Ermittlungen bei der Staatsanwaltschaft angezeigt.

(Red.)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Feldkirch
  • Vorarlberg: Nach Cobra-Einsatz in Feldkirch - Waffenarsenal sichergestellt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen