Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Vorarlberg: Mülllager in Feldkirch in Brand

Die Feuerwehren wurden kurz nach 3 Uhr morgens zu dem Brand in Feldkirch alarmiert.
Die Feuerwehren wurden kurz nach 3 Uhr morgens zu dem Brand in Feldkirch alarmiert. ©Ortsfeuerwehr Feldkirch-Stadt
In der Nacht auf Freitag ist in Feldkirch in einer Recyclinghalle im Industriegebiet Münkafeld ein Brand ausgebrochen.
Brand bei Loacker Recycling
NEU
Bilder vom Feuerwehr-Einsatz

„Nur durch die rasche Hilfe und das professionelle Eingreifen aller konnten wir noch Schlimmeres verhindern. Die Brandursache muss aktuell noch geklärt werden, wir vermuten aber Selbstentzündung. Wir sind sehr froh, dass niemand zu Schaden kam. Es bestand auch zu keiner Zeit Gefahr für die Anrainer.“

Das sagt der Leiter der Abteilung Umwelt, Sicherheit und Qualität der betroffenen Firma. Das Alarmsystem habe "sehr gut funktioniert". Außer einem Sachschaden in noch unbekannter Höhe kam es zu keiner Gefährdung. Personen wurden keine verletzt.

Nach der letzten Lagebesprechung am Freitag Mittag wurde entschieden, dass aufgrund des Brandes der Standort in Feldkirch Gisingen Freitag und Samstag geschlossen bleibt.

Laut Einsatzleitung der Feuerwehr kann ein Fremdverschulden ausgeschlossen werden.

Der Brand im Detail

Am frühen Freitagmorgen, um zirka 2.30 Uhr, meldete das Alarmsystem bei am Standort in Feldkirch Gisingen einen Brand in zwei Industrie- und Gewerbeabfall-Boxen. Die sofort ausgelöste Notfallkette alarmierte die zuständigen Einsatzkräfte. Die umliegenden Feuerwehren von Gisingen, Nofels, Altenstadt, Feldkirch und Rankweil, die mit rund 120 Feuerwehrleuten anrückten, brachten den Brand durch ihr rasches Eingreifen schnell unter Kontrolle. Zusätzlich kamen Rettung und Polizei, um den Einsatz abzusichern.

Die Löscharbeiten dauerten bis zirka 7.30 Uhr. Anschließend führten dafür geschulte Firmen-Mitarbeiter eine Feuerwache durch.

Anwohner mussten Fenster schließen

Die Anwohner des anliegenden Wohngebäudes wurden durch die Sicherheitswache Feldkirch informiert, alle Fenster zu schließen. Eine Evakuierung des Wohngebäudes war nicht notwendig.

(Red.)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Feldkirch
  • Vorarlberg: Mülllager in Feldkirch in Brand
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen