Vorarlberg: Möbel Frick in Nenzing schließt

Das Möbelhaus schließt mit Ende Jahr seine Pforten.
Das Möbelhaus schließt mit Ende Jahr seine Pforten. ©Möbel Frick
Es ist eines der traditionsreichsten Einrichtungshäuser Vorarlbergs. Nun schließt das Möbelhaus Frick seine Pforten mit Jahresende. Der Grund dafür soll die fehlende Nachfolge sein.
Möbelhaus Frick darf erweitern

Das Möbelhaus wurde heuer 46 Jahre alt, eine Zukunft über das Jahr 2019 hinaus werde es aber nicht geben, sagt die geschäftsführende Gesellschafterin Ulla Hechenberger-Frick gegenüber ORF Vorarlberg. Es sei nämlich keine Nachfolge in Sicht. Es sei außerdem für ein mittelständisches Unternehmen mittlerweile immer schwieriger, qualifiziertes Personal zu finden.

Noch im Herbst 2018 plante Möbel Frick eigentlich, seine Verkaufsflächen massiv zu vergrößern. Nun wird der Standort in Nenzing von der XXXLutz-Gruppe übernommen. Die 17 Mitarbeiter des Möbelhauses wurden bereits bei einer Betriebsversammlung informiert. Frick erzielte 2018 einen Umsatz von drei Millionen Euro.

(Red.)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Wirtschaft Vorarlberg
  • Vorarlberg: Möbel Frick in Nenzing schließt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen