Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Vorarlberg mit mehr Schülern in Deutschklassen

Symbolbild
Symbolbild ©Pixabay
Das ist dem Trend entgegenlaufend: Denn österreichweit gibt es im neuen Schuljahr wesentlich weniger Schüler in Deutschförderklassen.
Der Test für die Zuteilung in Deutschklassen
Zahl der Deutschförderklassen steigt

Im Schuljahr 2019/20 gibt es wesentlich weniger Schüler in Deutschklassen als im Vorjahr. Laut einer parlamentarischen Anfragebeantwortung durch Bildungsministerin Iris Rauskala sinkt deren Zahl von rund 9.800 zu Beginn des Schuljahrs 2018/19 bzw. 8.600 im zweiten Semester 2018/19 auf nunmehr 6.300.

Rückgang in Vorarlberg

Die meisten Kinder in Deutschklassen werden auch heuer in Wien erwartet (2.900/minus 2.100 gegenüber dem zweiten Semester 2018/19). 200 Schüler sind es Vorarlberg (plus 70).

Diese Kinder kommen in Deutschförderklassen

Besuchen müssen die Deutschförderklassen jene Kinder, die als außerordentliche Schüler eingestuft wurden. Dort wird dann in 15 bis 20 Wochenstunden nach eigenem Lehrplan Deutsch unterrichtet - für Gegenstände wie Zeichnen, Musik oder Turnen werden die Kinder aber altersgemäß den normalen Regelklassen zugeteilt.

Einschränkung: Deutschförderklassen werden erst ab acht Schülern pro Standort eingerichtet. Besuchen müssen sie außerdem nur jene Kinder, die in der ersten Schulstufe aufgenommen wurden, oder gerade in Österreich angekommene Quereinsteiger ins Schulsystem. Am Ende jedes Semesters wird dann der Sprachfortschritt überprüft.

Viele Taferlklassler

Diese Zahlen sagen allerdings nichts darüber hinaus, wie viele Schüler den Sprung aus einer Deutschklasse im abgelaufenen Schuljahr in eine Regelklasse heuer geschafft haben. "Befüllt" werden die Deutschklassen nämlich nicht nur mit jenen, die den Wechsel nicht geschafft haben, sondern vor allem mit neuen Schülern, etwa Taferlklasslern.

(APA)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Vorarlberg mit mehr Schülern in Deutschklassen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen