AA

Vorarlberg: Mehrere Fälle von Brandstiftung

Zeugenaufruf wegen Brandstiftung
Zeugenaufruf wegen Brandstiftung ©VOL.AT/Canva
In der Nacht auf Dienstag kam es im Dornbirner Stadtkern zu mehreren Brandstiftungen.
Nichte missbraucht und vergewaltigt: Fünf Jahre Haft

Gegen 03.30 Uhr ging eine erste Meldung über zwei brennende Rollbehälter und Kartons am Dornbirner Bahnhof ein. Kurze Zeit später, gegen 04.20 Uhr, wurden zwei weitere Brände im Nahbereich gemeldet. Dabei handelte es sich um brennende Holzpaletten vor einem Firmengebäude sowie um einen in Flammen stehenden Papiercontainer vor einem Wohnhaus.

Sachschäden und Einsatzfahrzeuge

Insgesamt wurden im Zuge der drei Brände diverse Müllcontainer, Holzpaletten, eine Hauswand, ein Werbebanner sowie eine Werbetafel beschädigt. Die Gesamthöhe des Sachschadens wird derzeit erhoben. Im Einsatz waren zwei Löschfahrzeuge der Feuerwehr Dornbirn sowie jeweils eine Streife der Stadtpolizei Dornbirn und der Polizeiinspektion Dornbirn.

Zeugenaufruf

Ein zufälliger Zeuge gab an, einen verdächtigen Mann im Bereich der Vorfallsorte beobachtet zu haben. Dieser soll eine schwarze Lederjacke, eine graue Hose, dunkles Haar sowie einen Bart getragen haben. Gegen 04.50 Uhr sei der Verdächtige am Dornbirner Bahnhof in den Zug Richtung Feldkirch eingestiegen. Die Polizeiinspektion Dornbirn bittet um etwaige sachdienliche Hinweise aus der Bevölkerung (Tel. +43 (0) 59 133 8140).

(VOL.AT)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Vorarlberg: Mehrere Fälle von Brandstiftung
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen