AA

Vorarlberg: Lkw fährt Bub (7) auf Schutzweg in Göfis an

Der Bub erlitt einen Schock./Symbolbild
Der Bub erlitt einen Schock./Symbolbild ©APA
Am Donnerstagmorgen fuhr ein Lkw-Fahrer einen siebenjährigen Buben in Göfis an. Dieser erlitt einen Schock und mehrere Schürfwunden. Ein Alko-Test beim Lkw-Fahrer verlief negativ.

Der Bub lief auf einem Schutzweg zwischen stehenden Pkw hindurch und prallte auf der Gegenfahrbahn gegen den fahrenden Lkw. Das Kind wurde zurückgeschleudert, überschlug sich und kam auf dem Zebrastreifen zu liegen. Es erlitt einen Schock und Schürfwunden im Gesicht und an den Knien.

Göfis. Der 24-jährige Lkw-Lenker war kurz nach 7.00 Uhr auf der Römerstraße (L65) in Richtung Frastanz unterwegs, während sich auf der Gegenseite eine Kolonne gebildet hatte. Diese reichte laut Polizei über den Schutzweg zurück. Als der Lkw den Schutzweg überfuhr, rannte der Siebenjährige zwischen den Autos hindurch und wurde vom Schwerfahrzeug niedergestoßen. Der Bub wurde von der Rettung an Ort und Stelle erstversorgt und anschließend zur weiteren Untersuchung ins LKH Feldkirch gebracht.

(APA)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Göfis
  • Vorarlberg: Lkw fährt Bub (7) auf Schutzweg in Göfis an
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen