Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Vorarlberg Live mit Wallner und Haller

©VOL.AT
Am Dienstag, ab 17 Uhr, sind LH Markus Wallner und Reinhard Haller in der ersten Ausgabe von "Vorarlberg Live" bei Gerold Riedmann zu Gast.

Am Dienstag um 0 Uhr ist der Lockdown in Österreich in Kraft getreten, wobei die wirtschaftlichen und psychischen Folgen für Unternehmen und Menschen noch nicht absehbar sind. Weite Teile des Handels und der Gastronomie wurden geschlossen, Hunderttausende befinden sich im Home Office, Schüler wurden auf Distance Learning und Home-Schooling umgestellt und Ausgangsbeschränkungen beschlossen. Mit aller Macht und Förderprogrammen in Milliardenhöhe stemmt sich die österreichische Bundesregierung, wie immer betont wird, gegen die Triage und die drohende Überbelastung des Gesundheitssystems.

Auswirkungen des Lockdowns

Über die Auswirkungen des Lockdowns auf Gesellschaft, Psyche und Wirtschaft und vor allem wie es danach weitergehen kann, wird VN.AT-Chefredakteur Gerold Riedmann mit Landeshauptmann Markus Wallner und dem renommierten Psychiater Reinhard Haller sprechen. Live ab 17 Uhr auf VOL.AT, im Fernsehen auf Ländle TV und auf VN.AT

Kooperation

"Vorarlberg Live" ist ein neues gemeinsames Format von VOL.AT TV und VOL.AT, VN.AT und Ländle TV und wird ab sofort von Montag bis Freitag immer um 17 Uhr ausgestrahlt. Im Zentrum der Sendung stehen aktuelle Themen, die Vorarlberg bewegen, Hintergründe sowie Menschen und Experten u.a. aus Politik, Wirtschaft, Kultur, Gesellschaft und Sport. (VOL.AT)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Coronavirus
  • Vorarlberg Live mit Wallner und Haller
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen