AA

Vorarlberg liest jetzt auch "Vorarlbergerin"

(VN) Bregenz - Lust aufs Leben machen mit Bildern oder redaktionellen Beiträgen und Reportagen. In Hochglanz, versteht sich. Die Rede ist vom neuen Gesellschaftsmagazin, das am Mittwochabend auf der Terrasse im Casino vorgestellt wurde.
"Vorarlbergerin" in Bregenz vorgestellt

Die Macher des neuen Magazins wie Gerhard Bertsch sowie Andrea Bonetti-Mair oder Cornelia Ammann durften zahlreiche Gäste begrüßen. Neben Vertretern des Medienhauses wie Geschäftsführer Markus Raith und Gerold Riedmann oder VN-Chefredakteur Christian Ortner und Georg Burtscher hatten sich auch Vorstand Wilfried Hopfner mit Rita (Raiffeisen), Autor und Regisseur Reinhold Bilgeri mit Beatrix und Laura, Caterer Harald Otti (MO) mit Monika Gödl, Werber wie Sergej Kreibich und Lukas Konzett, Uli Zumtobel sowie Inge und Stefanie Walser, Abgeordneter Hubert Kinz sowie NR Bernhard Themessl mit Hildegard, Kabarettistin Gabi Fleisch mit Horst Hillgarter, Helmut Putz mit Nicole, Peter Marte mit Ulli, Friseur-Innungsmeister Günther Plaickner, Christoph und Sabrina Miessgang (Facona), Patricia und Verena Eugster, Martin Schneider mit Margot Deuring sowie Gunther Fenkart mit Petra nach Bregenz aufgemacht.

Frau “trägt” Hochglanz

Dick angestrichen ist der morgige Freitag bereits bei vielen Trendsetterinnen im Ländle. Auch bei einigen Männern. Da ist sich Chefredakteurin Andrea Bonetti-Mair sicher. Denn wenn die „Vorarlbergerin“ erstmals am 2. September erscheint, werden nicht nur Damen zum Magazin von Frauen für Frauen greifen. „Es ist auch eines für Männer“, sagt sie. Nicht nur inhaltliche Themen sprechen die werten Herren an. Es befinden sich auch welche im Team, die sagen, was „Sache“ ist. Einer davon ist Schauspieler Mike Galeli. Bonetti-Mair: „Es ist ein bisschen wie bei Coco Chanel: Die Frauen müssen wieder lernen, die Männer auf das neugierig zu machen, was sie schon kennen.“ Neugierig darf Mann und Frau also sein, wenn auf 148 druckfrischen Hochglanzseiten Themen unserer Gesellschaft zur Sprache kommen. „Auf einen Tag übertragen beginnt es bei der Wahl der Kleidung aus dem Schrank, geht über ein Schönwerden im Bad, zum Frühstück in eine Traumküche, dann mitten in das aufregende Leben bis hin zur Freizeit“, macht die Chefredakteurin Lust aufs Lesen. Sie ist sich sicher: „Von Mode, Schönheit, Wohnen, Auszeit, Kultur und Leben haben wir die schönsten Seiten: In Vorarlbergs erstem Gesellschafts­magazin.“

Schwerpunkt Vorarlberg

Besonders am Herzen liegt ihr und ihrem Team der Schwerpunkt Vorarlberg. „Das Land hat so viel zu bieten“, schwärmt Bonetti-Mair. Und Persönlichkeiten, die den Ländle-Spirit quasi in die weite Welt tragen: Einen Stylisten zum Beispiel, der bereits an Madonna und Bruce Willis Hand anlegen durfte. Starke Frauen, wie die einzige Primarärztin im Land. Und natürlich den Bregenzerwald, der als Weltkulturerbe auch seine moderne Seite zeigt. Das alles ab morgen, Freitag, auf 148 Seiten Hochglanz.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Bregenz
  • Vorarlberg liest jetzt auch "Vorarlbergerin"
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen