Vorarlberg: KH Dornbirn zieht Bilanz

Das Krankenhaus Dornbirn blickt auf ein erfolgreiches Jahr zurück.
Das Krankenhaus Dornbirn blickt auf ein erfolgreiches Jahr zurück. ©Sohm
Die Stadtvertretung Dornbirn hat den Rechnungsabschluss für das Krankenhaus beschlossen.

Mit rund 86,5 Millionen Euro Jahresumsatz ist das Krankenhaus Dornbirn der größte Betrieb in der Messestadt. In der letzten Sitzung der Stadtvertretung wurde nun der Rechnungsabschluss für das Jahr 2019 beschlossen.

KH Dornbirn zertifiziert

Das Dornbirner Krankenhaus ist das einzige Spital, das in Österreich von einer Stadt geführt wird. Trotzdem sei es wichtig, dass das Krankenhaus in das gesamte Gesundheitskonzept des Landes eingebettet sei, so die Stadt in einer Aussendung. Durch gezielte Schwerpunktsetzung, konsequente Ausweitung ambulant und tagesklinisch erbringbarer Leistungen und die Reduktion von stationären Leistungen auf das tatsächlich Erforderliche werde die Eigenständigkeit des städtischen Krankenhauses gestärkt. Im Vordergrund stehen dabei Patientenorientierung und die Qualitätssicherung. Das Krankenhaus Dornbirn wurde dafür mit zwei Zertifikaten ausgezeichnet: ISO 9001:2015 (Qualitätsmanagement) und 15224:2017 (Norm für Gesundheitswesen und medizinische Dienstleistungen).

Das aktuell größte Projekt im KH Dornbirn ist der Umbau des Operationsbereichs. Der Zu- und Umbau ermögliche eine Leistungssteigerung sowie die Verringerung der Wartezeiten für Patienten.

(VOL.AT)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Wirtschaft Vorarlberg
  • Dornbirn
  • Vorarlberg: KH Dornbirn zieht Bilanz
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen