AA

Vorarlberg: Inflation im März bei 1,5 Prozent

©APA
Der Vorarlberger Lebenshaltungskostenindex für März 2020 beträgt 144,7 Punkte (vorläufiger Wert) und ist gegenüber dem Vorjahr um 1,5 Prozent gestiegen, teilt die Landesstelle für Statistik in ihrem jüngsten Bericht mit.

Im Vergleich zum Vormonat Februar 2020 ist das Preisniveau um 0,3 Prozent gestiegen. Die endgültigen Indexpunkte für den Februar 2020 sind unverändert. Hauptverantwortlich für den Rückgang der Inflation gegenüber dem Februar-Wert (2,1 Prozent) war ein Preisrutsch bei den Treibstoffpreisen (-8,5 Prozent). Bedeutendste Preistreiber waren weiterhin die Bereiche Wohnung, Wasser und Energie, gefolgt von Restaurants und Hotels.

Die Maßnahmen gegen die Verbreitung des Coronavirus wirkten sich nur sehr begrenzt auf die Berechnung der März-Inflationsrate aus, da die Preiserhebungen für den Index hauptsächlich in der ersten Monatshälfte durchgeführt werden.

Im Internet ist unter www.vorarlberg.at im Bereich Statistik ein Indexrechner installiert. Dieser ermöglicht die Berechnung von Veränderungsraten oder Schwellenwerten nach dem Vorarlberger Lebenshaltungskostenindex.

Verkettete Indexwerte für Februar 2020 (endgültig)

Lebenshaltungskostenindex 2000 = 100       144,3 Punkte Lebenshaltungskostenindex 1996 = 100       153,6 Punkte Lebenshaltungskostenindex 1986 = 100       200,4 Punkte Lebenshaltungskostenindex 1976 = 100       313,3 Punkte Lebenshaltungskostenindex 1966 = 100       546,8 Punkte Lebenshaltungskostenindex 1945 = 100     6022  Punkte

Verkettete Indexwerte für März 2020 (vorläufig)

Lebenshaltungskostenindex 2000 = 100       144,7 Punkte Lebenshaltungskostenindex 1996 = 100       154,0 Punkte Lebenshaltungskostenindex 1986 = 100       201,0 Punkte Lebenshaltungskostenindex 1976 = 100       314,1 Punkte Lebenshaltungskostenindex 1966 = 100       548,3 Punkte Lebenshaltungskostenindex 1945 = 100     6038 Punkte

(Red.)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Wirtschaft Vorarlberg
  • Vorarlberg: Inflation im März bei 1,5 Prozent
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen