AA

Vorarlberg: Immer weniger Kinder fahren Ski

©VOL.AT/Mayer
Rund ein Drittel aller Schüler stehen erst im Volksschulalter zum ersten mal auf den Brettern. Eine Schulskitage-Initiative will wieder mehr Kinder auf die Ländlepisten bringen.
Schulskitag in Laterns

250 Schulklassen mit rund 5000 Schülern sind bei der Aktion Schulskitage mit dabei. Am Dienstagvormittag luden das Land Vorarlberg und die Bergbahnen Vorarlberg Schüler nach Laterns ein.  Die Volksschulklassen der VS Gisingern-Oberau wagten sich im Rahmen der Aktion “Skifahren mit Flocke” auf die Pisten des Skigebietes. Während sich die gekonnten Skifahrer gleich auf die Piste wagten, bekamen die Anfänger die Chance, auf der Kinderpiste zu üben. Ehrenamtlich engagierte Instruktoren des Vorarlberger Skiverbandes (VSV) unterstützten die Kinder bei ihren ersten “Gehversuchen” auf Skiern. “Der Sicherheitsaspekt ist uns besonders wichtig. Wir wollen, dass alle Kinder – egal ob Anfänger oder nicht – eine unbeschwerte Zeit auf der Piste haben”, informiert Werner Eberle, Landesreferent für Breitensport beim VSV, im VOL.AT-Gespräch.

Kinder langfristig begeistern

Bereits seit knapp zwei Jahrezehnten werden in Vorarlberg die sogenannten Schulskitage durchgeführt. Schüler und Lehrer werden mit kostenlosen Skitickets, passender Ausrüstung, Verpflegung und erfahrenen Ski-Instruktoren unterstützt. Als besondere Erinnerung an den Skitag bekommt zudem jedes Kind eine Snapback-Kappe mit dem Hashtag #schifahra überreicht. “Da ein Drittel der Kinder oft zum ersten Mal auf den Skiern steht, ist es unser Ziel, dass die Schulskitage einen positiven Eindruck bei den Wintersportlern hinterlassen und diese auch langfristig begeistern”, erklärt Hannes Jochum, Obmann der Fachgruppe der Seilbahnen Vorarlberg. Die Aktion soll Kinder somit zum Skifahren motivieren und aktiv den Ski- und Snowboard-Nachwuchs im Ländle fördern.

So kommt die Aktion an

Bei den Schülern der VS Gisingen-Oberau kam die Aktion auf jeden Fall sehr gut an. Egal ob Könner oder Anfänger: Die Kinder hatten beim Skifahren sichtlich ihren Spaß und genossen einen traumhaften Skitag bei Kaiserwetter.  “Die Kinder freuen sich jedes Jahr wieder auf den Schulskitag”, erzählt Lehrerin Melanie Obriejetan. “Selbst für Pistenneulinge ist der Skitag eine tolle Abwechslung zum Schulalltag.”

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Laterns
  • Vorarlberg: Immer weniger Kinder fahren Ski
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen