Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Vorarlberg: Grünes Licht für Speicherteich im Montafon

Der Bescheid der BH Bludenz zum Antrag der Liftgesellschaft für den Bau eines 307.200 Kubikmeter großen Speicherteichs wird für zufriedene Gesichter im Montafon sorgen.
Der Bescheid der BH Bludenz zum Antrag der Liftgesellschaft für den Bau eines 307.200 Kubikmeter großen Speicherteichs wird für zufriedene Gesichter im Montafon sorgen. ©VOL.AT/Steurer
Der positive Bescheid der BH Bludenz geht heute an Silvretta Montafon, wie die "VN" berichten.
Grüne starten Unterschriften-Aktion
"Schamgrenzen überschritten"
Buh-Rufe und Pfiffe für Rauch
Koalitionskrach wegen Speichersee
Rauch kritisiert Mega-Projekt
Geplantes Mega-Projekt im Montafon

Über diesen Brief werden sich die Verantwortlichen des Skigebiets Silvretta Montafon (SiMo) freuen. Heute im Laufe des Vormittags wird der positive Bescheid der BH Bludenz eintreffen. Das berichten die Vorarlberger Nachrichten in ihrer heutigen Ausgabe. Damit gibt die Behörde unter einer Vielzahl an Auflagen grünes Licht für den Bau des umstrittenen Speicherteichs.

Eine Parteistellung des Naturschutzes gibt es laut Bescheid keine. Allerdings werden die Chancen nach Aarhus-Konvention zu einer Mitsprache zu kommen, als gut eingeschätzt. Die BH hat deshalb so entschieden, als hätten die Naturschützer Parteistellung. So soll gewährleistet werden, dass der Bescheid auch hält, heißt es in den VN weiter.

Den ganzen Artikel in den heutigen “VN” nachlesen!

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Vorarlberg: Grünes Licht für Speicherteich im Montafon
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen