AA

Vorarlberg: "Gerettetes" Haus für Preis nominiert

Das 600 Jahre alte Bauerhaus "obd'r Lech", welches abgerissen werden sollte, ist für den "österreichischen Bauherrenpreis" nominiert.

Ein eingesunkener Keller und auseinanderklaffende Wände - in so schlechtem Zustand war das rund 600 Jahre alte Bauernhaus in Lech noch vor wenigen Jahren. Grund für die Erhaltung ist der außergewöhnliche Deckenbau aus dem Jahr 1393, wie Architekt Matthias Hein gegenüber dem ORF Vorarlberg angab.

Ein Teil des ursprünglichen Hauses wurde renoviert, das Wirtschaftsgebäude, welches in den 1950ern abgerissen wurde, neu aufgebaut. Nun steht das Gebäude auf der Liste der Nominierten für den "österreichischen Bauherrenpreis".

(red)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Lech
  • Vorarlberg: "Gerettetes" Haus für Preis nominiert
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen