AA

Vorarlberg: Fahrradunfall auf der L190

Bei der Herrengutgasse bog ein Radfahrer nach links in die L190 ein.
Bei der Herrengutgasse bog ein Radfahrer nach links in die L190 ein. ©Screenshot Google Maps
Lauterach - Eine 76-jährige Frau kam am Sonntagmittag in Lauterach mit ihrem Fahrrad zu Sturz, nachdem der vor ihr fahrende Radler aprupt abbremste. Sie zog sich trotz Fahrradhelm Kopfverletzungen unbestimmten Grades zu.

Ein 69-jähriger Mann und eine 76-jährige Frau waren am Sonntag gegen 11:20 Uhr auf der L190 in Lauterach in Richtung Bregenz auf ihren Fahrrädern unterwegs. Als ein 66-jähriger Radfahrer aus der Herrengutgasse nach links in die L190 einbog, erschrak der 69-Jährige und bremste sein Fahrrad unvermittelt ab.

Die dahinter fahrende 76-jährge Frau bemerkte das Bremsmanöver zu spät, fuhr auf den Mann auf und kam zu Sturz. Dabei stürzte sie mit dem Kopf auf die Fahrbahn und zog sich Kopfverletzungen unbestimmten Grades zu. Sie wurde von einem First Responder, der Rettung und dem hinzugezogenen Notarzt erstversorgt und anschließend ins LKH Bregenz eingeliefert.

[googlemaps]

(red.)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Lauterach
  • Vorarlberg: Fahrradunfall auf der L190
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen