Vorarlberg: Eltern mit Messer bedroht und Polizist attackiert

29-Jähriger attackierte einen Polizisten
29-Jähriger attackierte einen Polizisten ©APA
Dornbirn - Ein Polizist wurde am Dienstag in einem Polizeiauto von einem aggressiven Mann attackiert.

Am späten Dienstagnachmittag wurde die Polizeiinspektion Dornbirn von einer Anruferin darüber informiert, dass ihr 29-jähriger Sohn, sie selbst und ihren Mann mit einem Messer bedrohen würde.

Vor Ort konnte der Sohn mit einem Messer in der Hand festgestellt werden, sein Vater stand ihm gegenüber. Bei Ansichtig werden der Beamten zog sich der 29-jährige mit dem Messer in die Wohnung zurück und konnte dort durch die Beamten festgenommen werden.

Gegen Brust getreten

Auf der Fahrt vom Vorfallsort zur Polizeidienststelle verlangte der Festgenommene lautstark, dass man ihm die Handfesseln abnehmen solle. Da dies nicht durchgeführt wurde, versetzte er dem ihm gegenüber sitzenden Beamten einen Tritt gegen die Brust.

Durch den Vorfall wurde der Beamte aber nicht verletzt, da dieser noch die schwere Schutzausrüstung getragen hatte. Der 29-Jährige wurde dem Stadtarzt vorgeführt und wurde in weiterer Folge ins Landeskrankenhaus Rankweil eingeliefert.

(Red.)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Dornbirn
  • Vorarlberg: Eltern mit Messer bedroht und Polizist attackiert
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen