Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Vorarlberg: Dornbirn hat Nachfolger von Dave MacQueen gefunden

Der neue Besen der Bulldogs
Der neue Besen der Bulldogs ©vn_neue
Finne Jussi Tupamäki neuer Eishockey-Trainer in Dornbirn. Er war zuletzt Nationalteamchef von Estland und davor Coach des EC Bregenzerwald.
Bulldogs verpassen Platz 8

Der Dornbirner EC hat den Finnen Jussi Tupamäki als neuen Cheftrainer verpflichtet. Der 41-Jährige tritt beim Club aus der Erste Bank Eishockey-Liga die Nachfolge von Dave MacQueen an, der die Vorarlberger seit 2012 betreut hatte. Neben Tupamäki, zuletzt Nationalteamchef von Estland und 2017/18 Coach des EC Bregenzerwald, erhalten die Bulldogs auch finnische Co- und Tormanntrainer.
Die Dornbirn Bulldogs haben den mit Saisonende der Erste Bank Eishockey Liga auslaufenden Vertrag von Langzeittrainer Dave MacQueen nicht verlängert. Der 60-jährige Kanadier hatte die Vorarlberger seit seinem Amtsantritt beim damaligen Aufsteiger 2012 dreimal ins Play-off geführt. In der aktuellen Saison war das nicht gelungen.
(APA)
Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Dornbirn
  • Vorarlberg: Dornbirn hat Nachfolger von Dave MacQueen gefunden
  • Kommentare
    Kommentar melden
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen