Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Vorarlberg: Dorfinstallateur-Geschäftsführer geht in Pension

Gerd Loacker geht mit 1. März in Pension.
Gerd Loacker geht mit 1. März in Pension. ©Dorfinstallateur
Gerd Loacker tritt nach 45 Arbeitsjahren den Ruhestand an und gibt sein Amt ab.
"Dorfinstallateur" ist Bester Arbeitgeber

Gerd Loacker war in den vergangenen 45 Jahren zuerst als Lehrling, später als Teamleiter, Gesellschafter und Geschäftsführer für "Dorfinstallateur" im Einsatz. Unter seiner Führung entwickelte sich das Unternehmen zu einem der größten und erfolgreichsten Installationsbetriebe in Vorarlberg.

Marco Zwischenbrugger übernimmt

Am 1. März tritt Gerd Loacker nun seinen Ruhestand an. Marco Zwischenbrugger übernimmt sein Amt als Geschäftsführer und will das Unternehmen gemeinsam mit Samuel Feuerstein weitervoranbringen.

(Red)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Wirtschaft Vorarlberg
  • Vorarlberg: Dorfinstallateur-Geschäftsführer geht in Pension
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen