Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Zuschauer beim Masters werden von der Gemeinde zur Kassa gebeten

©VMH
Erstmals müssen die Zuschauer vom 23. Wolfurter Hallenmasters für das Parken Gebühren bezahlen.
Ein neuer Champion wird gesucht

Bekanntlich gilt seit Sommer 2018 in allen Hofsteiggemeinden die Parkraum Bewirtschaftung. Die Versuche des Veranstalters, für die Dauer des Sparkasse Masters diese Parkplatzgebühren ganz oder zumindest für die Teilnehmer aussetzen zu lassen, sind bei der Gemeinde leider auf taube Ohren gestoßen. Damit besteht für alle Parkplätze in Wolfurt Gebührenpflicht.

Die Gebühr (Strafzettel) für Wildparker beträgt € 20,00!

Nicht zuletzt aus diesem Grund verzichtet der Verantalter auf eine zunächst angedachte Erhöhung der Eintrittspreise.

Damit es keine bösen Überraschungen in Form von Strafzetteln gibt:

• Unbedingt ein Parkticket am Automat lösen und ins Auto zu legen.
• Nicht jeder einzeln mit dem Auto anzureisen, sondern Fahrgemeinschaften zu bilden.
• Unbedingt darauf zu achten, dass nur die ersten eineinhalb Stunden gebührenfrei sind.
• Die Parkgebühren sind sehr moderat. Beispiel: 90 Minuten Gratis + 2 Stunden á € 0,70 =  € 1,50 für ca. 4 Stunden.
• Handyparken mit der App „Park Now“ ist ebenfalls möglich.

(red)

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Hallenmasters Wolfurt
  • Zuschauer beim Masters werden von der Gemeinde zur Kassa gebeten
  • Kommentare
    Kommentar melden
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen