Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Vorarlberg: Deutsche Urlauber aus alpinem Gelände gerettet

Die "Libelle" musste die vier Deutschen bergen.
Die "Libelle" musste die vier Deutschen bergen. ©Polizei
Schröcken - Eine Hunschrauberbergung wurde nötig, als am Samstag vier deutsche Skifahrer versuchten im Gelände nach Schröcken abzufahren.

Am Samstag versuchte ein Gruppe von vier deutschen Skifahrern im Skigebiet von Lech von der Juppen Spitze über die sogenannte “Klemm” in Richtung Schröcken mit ihren Ski abzufahren. Dabei verirrten sich die Feriengäste und blieben vor einem steilabfallendem Wasserfall stehen.

Eine weiterer Abstieg wäre ungesichert nicht möglich gewesen. Sie setzten einen Notruf ab und wurden durch den Polizeihubschrauber aus ihrer alpinen Notlage geborgen.

(Red.)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Schröcken
  • Vorarlberg: Deutsche Urlauber aus alpinem Gelände gerettet
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen