AA

Vorarlberg/Bregenz: 35-Jähriger rammt Pkw - Fünf Verletzte

Bei dem Unfall wurden fünf Personen verletzt.
Bei dem Unfall wurden fünf Personen verletzt. ©Paulitsch
Bei einem Verkehrsunfall in Bregenz wurden am Freitagabend fünf Personen verletzt, darunter befanden sich laut ORF Vorarlberg zwei Kinder. Wie die Polizei berichtet, fuhr ein Autolenker gegen eine Verkehrsinsel und kollidierte mit einem anderen Pkw.

Eine Autofahrerin (37) war mit einer Beifahrerin und zwei Kindern auf die Arlbergstraße abgebogen. Gleichzeitig hatte sich ein 35-jähriger Pkw-Lenker aus Bregenz kommend in einer Linksabbiegespur eingereiht. Allerdings fuhr er geradeaus über die Kreuzung anstatt abzubiegen. Dabei soll er die Verkehrsinsel gerammt und einen Verteilerkasten beschädigt haben und kam erst bei einem Lichtmast zum Stillstand.

Untersuchung gefordert

Während dieser Irrfahrt rammte der 35-Jährige auch das Auto der 37-Jährigen. Die Lenkerin des Wagens und ihre Beifahrer wurden offenbar leicht verletzt und ins Krankenhaus eingeliefert. Der vermeintliche Unfallverursacher musste mit der Bergeschere aus dem Auto befreit werden und erlitt Verletzungen unbestimmten Grades. Ein durchgeführter Alkoholtest war zwar negativ, durch eine Blutuntersuchung soll nun geklärt werden, ob andere Drogen im Spiel waren.

(red.)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Bregenz
  • Vorarlberg/Bregenz: 35-Jähriger rammt Pkw - Fünf Verletzte
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen