Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Vorarlberg: Betrunkener stürzt in Bachbett in Brand

Der Mann musste durch die Bergrettung geborgen werden.
Der Mann musste durch die Bergrettung geborgen werden. ©Hofmeister/Symbolbild
Ein schwer alkoholisierter 50-Jähriger fiel am Sonntag in das Bachbett des Alvier und zog sich eine Platzwunde zu. Er musste durch die Bergrettung geborgen werden.

Der 50-jährige Mann stand gegen 15 Uhr auf der L 82 und telefonierte. Dabei torkelte er rückwärts in Richtung des Wanderweges neben der dortigen Brücke und stürzte in der Folge etwa vier Meter tief in das trockene Bachbett des Alvier. Eine Passantin beobachtete den Vorfall und verständigte die Einsatzkräfte.

Der 50-Jährige wurde durch die Bergrettung und die Besatzung des Rettungshubschraubers "C8" aus dem Bachbett geborgen. Der Mann – er zog sich eine blutende Platzwunde am Hinterkopf zu - wurde ins LKH Feldkirch geflogen. Die Untersuchung im Krankenhaus ergab, dass sich der Mann lediglich leichte Verletzungen zugezogen hatte.

(Red.)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Brand
  • Vorarlberg: Betrunkener stürzt in Bachbett in Brand
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen