AA

Vorarlberg: Alarmstufe Rot bei der EU-Konferenz

Großes Polizeiaufgebot in Bregenz
Großes Polizeiaufgebot in Bregenz ©VOL.AT/Paulitsch
Bregenz - In den kommenden beiden Tagen herrscht in Bregenz höchste Alarmbereitschaft.
EU-Konferenz: Polizeiaufgebot in Bregenz
NEU

Von Geraldine Reiner (VN)

Am Donnerstag und am Freitag findet im Festspielhaus die EU-Subsidiaritätskonferenz im Rahmen des sechsmonatigen österreichischen Ratsvorsitzes statt.

Erwartet werden an die 200 Teilnehmer, darunter Bundeskanzler Sebastian Kurz, Kanzleramtsminister Gernot Blümel, der Vizepräsident der Europäischen Kommission und Leiter der Task Force für Subsidiarität und Proportionalität, Frans Timmermans (58), die Vizepräsidentin des EU-Parlaments, Mairead McGuniness, oder der Präsident des Ausschusses der Regionen, Karl-Heinz Lampertz. Für die Exekutive bedeutet das: Alarmstufe Rot!

Polizeikonvois

Die Beamten sind zum Schutz der prominenten Gäste abgestellt, bewachen Gebäude und begleiten die Konvois der Delegationen. Im Einsatz stehen auch Spezialkräfte der Vorarlberger Einsatzeinheit, Spürhunde mit ihren Hundeführern sowie Spezialisten des Einsatzkommandos Cobra.

Seit Mittwochmachmittag ist der Parkplatz beim Festspielhaus mit Bauzäunen abgeriegelt, allerdings nur, um sicherzustellen, dass genug Parkplätze zur Verfügung stehen. Für die Bevölkerung werde es keine größeren Beeinträchtigungen geben.

>>Den ganzen Artikel lesen Sie in den “Vorarlberger Nachrichten“<<

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Bregenz
  • Vorarlberg: Alarmstufe Rot bei der EU-Konferenz
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen